Lufthansa holt Ägypten - Urlauber zurück

Vergangenes Wochenende wurden zwei Flufthansa-Flüge vom Flughafen Frankfurt nach Kairo gestrichen. Am heutigen Montag starten wieder Flüge, um deutsche Touristen aus Ägypten nach Deutschland zurückzufliegen.
Hierfür setzt die Lufthansa heute zwei zusätzliche Flugzeuge ein, um die Deutschen möglichst schnell aus dem Krisengebiet zu holen. Am frühen Abend werden diese wieder auf dem Frankfurter Flughafen erwartet.

Vor Reisen nach Ägypten wird vom Auswärtigen Amt gewarnt. Niemand sollte aktuell in das Krisengebiet fliegen. Die Ägyptische Armee ist bereits in Urlauber-Hochburgen eingerückt. Viele Reiseveranstalter stornieren von sich aus Reisen nach Ägypten. Aber auch alle anderen Flüge nach Ägypten können bis Mittwoch kostenlos umgebucht werden.

Stuttgart: Mehr Passagiere, weniger Flüge

Im Jahr 2010 haben am Stuttgarter Flughafen 9,2 Millionen Passagiere eingecheckt. Das ist ein Zuwachs von 3,2 Prozent im Vorjahresvergleich, und das obwohl die Aschewolke, Streiks und am Jahresende zahlreiche Flugausfälle durch schlechte Wetterbedingungen dem Flughafen sehr zugesetzt haben. Die Anzahl der Flüge verringerte sich dagegen um 4,4 Prozent auf 135.335 Starts und Landungen.
Der Flughafen Stuttgart ist von der Passagieranzahl her die Nummer sieben der größten Flughäfen Deutschlands. Etwa 70 Fluggesellschaften starten von Stuttgart aus zu 120 Zielen weltweit.

3400 Flüge in den USA abgesagt

Der starke Schneefall in den USA ist Grund etwa 3.400 Flugausfälle in dem Land. Alleine auf den drei New Yorker Flughäfen fallen 1.700 Flüge aus.

Die Flugreisenden befürchten nun, dass sie wie erst an Weihnachten durch ein anderes Unwetter, tagelang an den Flughäfen festsitzen. Damals fielen mehr als 10.000 Flüge aus! Laut Aussage der Fluggesellschaften sollen die Passagiere aber in diesem Fall nicht so lange warten müssen, da sie auf spätere Flüge umgebucht werden könnten.

Viele Flüge Wegen Eisregen gestrichen

Am Donnerstag haben Eisregen und Glatteis dazu geführt, dass der Flughafen Tegel zeitweise den Flugbetrieb komplett einstellen musste. Zahlreiche Flüge wurden gestrichen. Einige Flüge mussten auf den Flughafen Schönefeld umgeleitet werden. Viele Flugreisende mussten mit Verspätungen rechnen.

Das Enteisen der Lande- und Startbahnen sowie der Flugzeuge selbst dauert einige Zeit - trotz Anwendung von Enteisungsmitteln.

LTUR

Nach dem Tag der Arbeit direkt ins Freizeitvergnügen? Für alle, die am ersten Mai-Wochenende so richtig durchstarten wollen, hat LTUR eine ganz besondere Überraschung. Der größte europäische Anbieter von Last-Minute-Reisen organisiert für Partypeople einen exklusiven Crazy Trip auf die Balearen für gnadenlose 299 Euro.

1_0010 LTUR Logo 200x137.gif

48 Stunden im Zeichen von Party, Dance und guter Laune: Los geht es am 2. Mai mit Air Berlin-Flügen von Berlin und München nach Mallorca. Nach dem Transfer ins zentral gelegene Hotel Bali, warten die pulsierenden Clubs der Insel. Mit freiem Eintritt in den Club Level und einem Gratis-Drink startet die Nacht.

Am nächsten Tag geht es mehr oder weniger ausgeschlafen zum Flughafen, von wo die Nachtschwärmer nach Ibiza fliegen. Im legendären Club Pacha feiern die Partylöwen weiter - “ freier Eintritt und Gratis-Drink sind auch dort inklusive. Erholung finden die Gäste dann im Hotel Luxmar bevor am Sonntag-Abend die Rückkehr nach Deutschland folgt.

Das ganze Arrangement kostet, inklusive Flügen, Übernachtungen mit Frühstück, Club-Eintritten zwei Gratis-Drinks sowie aller Steuern und Gebühren 299 Euro pro Person im Doppelzimmer.

Bei Fluege-Fluege.de buchen Sie sämtliche Fluggesellschaften wie z.B. Air Berlin, LTU, Germanwings oder Lufthansa zum Tiefpreis.

  • Neueste Infos


Impressum Kinderhotels