Air Berlin fliegt nun auch Stuttgart-Barcelona

Bei Air Berlin können Flugreisende ab Sommer von der neuen Flugverbindung Stuttgart-Barcelona profitieren. Laut Presseberichten bietet die Airline ab 11. Juni 2010 täglich Nonstop-Flüge an. Abflug ist jeweils morgens um 7:20 Uhr ab Stuttgart, Ankunft in Barelona ist um 9:10 Uhr. Die Rückflüge starten um 20:10 Uhr.

Die neue Flugstrecke kann unter http://www.airberlin.com/ gebucht werden.

Air Berlin




Eine Buchung über das Internet ist bis spätestens zwei Stunden vor Abflug möglich. Sie fliegen dann ticketlos (AB-TIX). Kurzfristigere Buchungen sind telefonisch im Service-Center von airberlin/NIKI, am airberlin-Schalter oder im Reisebüro möglich. In diesem Fall ist das Ticket vor dem Abflug am jeweiligen airberlin-Schalter unter Vorlage der Buchungsnummer und des Personalausweises/Reisepasses abzuholen.

Ab September nonstop von Berlin nach Peking

Berlin bekommt die lang ersehnte Interkontinentalverbindung nach China. Viermal wöchentlich wird die chinesische Fluggesellschaft Hainan Airlines die beiden Hauptstädte direkt verbinden. Eingesetzt werden soll ab Tegel ein fabrikneuer Airbus A 330-200, zusammengearbeitet wird mit Air Berlin.

Berlin bekommt die lang ersehnte Interkontinentalverbindung nach China. Ab dem 5. September wird die viertgrößte chinesische Fluggesellschaft Hainan Airlines ihren Nonstop-Flug Berlin-Peking auf nehmen. Berlins Regierender Bürgermeister Klaus Wowereit (SPD) und Flughafenchef Rainer Schwarz werden dies am Freitag im Roten Rathaus bekannt geben. Hainan wird die chinesische und deutsche Hauptstadt viermal wöchentlich mit einen Airbus A330-200 verbinden. Er verfügt über bis zu 300 Plätze. Die Fluggesellschaft Air Berlin, die seit dem vergangenen Jahr mit Hainan zusammenarbeitet, wird die sogenannten Zubringer- und Abbringerflüge innerhalb Deutschlands anbieten.

Mit dem Sommerflugplan, der seit 30. März 2008 gilt, sind von den drei Berliner Flughäfen Tegel, Tempelhof und Schönefeld aus 155 Reiseziele in 49 Ländern nonstop zu erreichen. Mit Edinburgh (ab September mit Ryanair), Bastia/Korsika (ab Mai mit Germania), Florenz (seit März mit Meridiana) und Bukarest (seit Mä¤rz mit Blue Air und seit April mit Germanwings) werden vier neue Ziele angeflogen. Nun kommt im September Peking hinzu. Während die Anzahl der Reiseziele im Vergleich zum Vorjahr konstant geblieben ist, steigt mit dem Sommerflugplan die Flugfrequenz. 133.953 Starts und Landungen und damit acht Prozent mehr als im Vorjahreszeitraum sind nach Angaben der Flughafengesellschaft für die Zeit von März bis Oktober 2008 von den Airlines.

Im vergangenen Jahr flogen 20 Millionen Passagiere von und nach Berlin. “Wir sind damit nach Frankfurt und München eine der drei tragenden Säulen des deutschen Flughafensystems”, sagte Flughafenchef Rainer Schwarz. Mit 8,3 Prozent Wachstum 2007 liegen die drei Berliner Flughäfen über dem Durchschnittswachstum in Deutschland (6 Prozent), Europa (6,1 Prozent) und weltweit (5,1 Prozent).

Air Berlin verlegt Flüge an größeren Mailänder Airport

Die Fluggesellschaft Air Berlin verlegt ihre Flüge in Norditalien an den größeren Flughafen Mailand-Malpensa. Bislang war die zweitgrößte deutsche Airline vom hauptsächlich von Billigfluggesellschaften frequentierten Flughafen Mailand-Bergamo aus gestartet. Hintergrund ist, dass die angeschlagenen italienische Fluggesellschaft Alitalia ihre Doppelbasis in Mailand und Rom aufgegeben und ihr Hauptdrehkreuz nach Rom verlegt hatte. Dadurch wurden zusätzliche Start- und Landerechte in Malpensa frei.

Air Berlin will zunächst die für den Sommerflugplan geplanten 25 Flüge pro Woche ab Mitte Juni an den neuen Standort verlegen. Über zusätzliche Angebote ab dem Winterflugplan werde die Airline bei entsprechendem Bedarf nachdenken, kündigte eine Sprecherin an.

Mit dem Schritt macht Air Berlin auch der Deutschen Lufthansa Konkurrenz. Diese hatte angekündigt, in einem “ersten Schritt” ab Anfang 2009 ihr Angebot am Flughafen Mailand zu verdoppeln.

Bei Fluege-Fluege.de buchen Sie sämtliche Fluggesellschaften wie z.B. Air Berlin, LTU, Germanwings oder Lufthansa zum Tiefpreis.

  • Neueste Infos


Impressum Kinderhotels